Das Anti-Auto Manifest

Für einen Diskurs um den Ausstieg aus der Automobilität, wie wir sie heute kennen haben wir ein Manifest verfasst, welches einer Anti-Auto-Bewegung als Diskussionpapier dienen soll.
Hier gehts zum Download

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Auf der ganzen Welt sind Menschen in Bewegung. Die Massenmobilität hat sich zur Schicksalsfrage der Menschheit entwickelt. Viele Industrien und Menschen leben davon sehr gut, viele Menschen und die Natur leiden aber genau darunter. Zweierlei geht aus dieser Tatsache hervor: Der eingeschlagene fossil befeuerte Mobilitätspfad muss verlassen werden. Der alternative Mobilitätspfad wird alles verändern.

Der Stromsektor wird von der Kohle dominiert. Der Verkehrssektor wird von Autos dominiert. Aus sozial-ökologischer Sicht und aus einer kapitalismuskritischen Analyse heraus sind das beides unhaltbare Zustände. Wir plädieren dafür, dass sich die Klimagerechtigkeitsbewegung aktionistisch und antagonistisch mit dem motorisierten Individualverkehr und der dahinter stehenden Industrie auseinandersetzt. Wenn wir als kapitalismuskritische Bewegung wirklich das herrschende Wachstums- und Wirtschaftsmodell abschaffen wollen, müssen wir bei der deutschen Schlüsselindustrie anfangen und beim eigenen Mobilitätsverhalten aufhören. Wir wollen eine Anti-Auto-Bewegung formieren, die unser Leben schöner, sicherer und gesünder macht.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.